Eine alte Tradition ist lebendig: Chormahl des Kirchenchores im Mai 2019

Es ist eine Jahrhunderte alte Tradition in Winterhausen: das Chormahl des Kirchenchores. 1625 wurde es von der gräflichen Herrschaft gestiftet und seither in mehr oder weniger großen Abständen begangen.

Nach dem zweiten Weltkrieg findet es alle sieben Jahre statt. Hier ein Bild aus dem Jahr 1956.

Dabei zieht der Kirchenchor durch den Ort und singt jedem, der das mag, vor dem Haus ein Wunschlied. Nach einem festlichen Gottesdienst wird der Chor dann zu einem Festessen eingeladen – daher der Name der Veranstaltung.

2019 ist es wieder soweit. Dafür bereitet sich der Kirchenchor derzeit schon vor. Sängerinnen und Sänger, die den Chor für dieses Projekt verstärken wollen, sind herzlich willkommen und eingeladen mitzuwirken.

Die Chormahltermine sind: 10. und 11. Mai 2019 Ansingen (d.h. der Zug von Haus zu Haus im Ort) sowie am Sonntag Kantate 19. Mai 2019 Festgottesdienst, bei dem Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm predigen wird, anschließend Festmahl.

Die Proben finden jeden Donnerstag um 19:30 Uhr im „Musiktreff“ Untere Hofstatt 1a statt. Auskunft geben Pfarrer Robert Foldenauer und Chorleiterin Edelgard Kern (siehe „Kontakte“ bzw. „Gruppen“)